30. Mai 2015

Windsurfing-Kiel Loop Challenge 2018

Status des Events:

04.10.2018– Am 3. Oktober fand die diesjährige Loop Challenge breits statt! In 2019 geht es weiter! Eine erneute Registrierung für das nächste Jahr ist nicht erforderlich, wenn Ihr bereits registriert seid.

 

 

 


Registriert Euch jetzt zur Loop Challenge 2018!

loop_14

Ihr wollt bei der Loop Challenge dabei sein?

So einfach geht es: Füllt einfach das kurze Registrierungsformular mit Eurem Namen und Eurer eMail-Adresse auf dieser Seite aus! Fertig! Solltet Ihr Euch bereits für die letzte Loop Challenge registriert haben, so ist eine erneute Anmeldung nicht notwendig, da Ihr automatisch in unserer Registrierungsliste bleibt!

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung des Namens und der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung kann jederzeit widerrufen werden. Ein Widerruf ist jederzeit per E-Mail an team@beachliga-kiel.de möglich.

Hinweis: Eine erfolgte Registrierung per Mail sichert Euch noch keinen festen Platz bei der Loop Challenge. Weitere Informationen hierzu findet Ihr weiter unten im Text!


Infos für Teilnehmer:

Start der heißen Phase der Loop Challenge 2018 ist ab Mitte Mai. Für die Loop Challenge gibt es keinen festen Termin, sondern es handelt sich um ein Stand-By-Event: Sobald bei der Windvorhersage für die Ostsee (Kieler Raum) mehr als 20 kn aus West für zumindest einen Tag am Wochenende – optimalerweise Samstag und Sonntag – angesagt sind, fällt der Startschuß!

Wir haben uns entschieden eine Helmpflicht für alle Teilnehmer der Loop Challenge einzuführen, da Eure Sicherheit für uns oberste Priorität hat! Falls Ihr derzeit noch keinen Helm habt, so können wir Euch die Gath-Helme (www.gathsports.com) sehr empfehlen.

elkline_Banner_LC_2015

Alle registrierten Windsurfer erhalten am Donnerstag mittag vor dem entsprechenden Wochenende eine Mail von uns mit der Mitteilung, dass es los geht! Mit der Mail erhaltet Ihr einen Anmelde-Link und es wird ein Zeitfenster von circa vier Stunden genannt. Über den entsprechenden Link müsst Ihr Euch dann innerhalb des Zeitfensters verbindlich für die Loop Challenge anmelden. Unter allen Rückmeldungen werden dann die 20 Startplätze für die Windsurfing-Kiel Loop Challenge ausgelost!

Es besteht die Gefahr, dass trotz guter Windvorhersage der Wind am Wochenende doch nicht für die Loop Challenge ausreicht. Daher können wir keine Garantie für die Durchführung der Veranstaltung an dem Wochenende geben und Eure Anreise erfolgt auf eigenes Risiko.

Rechtlicher Hinweis:

Die Teilnahme an der Loop Challenge erfolgt auf eigenes Risiko. Das heißt, dass wir keine Haftung für Schäden an Material oder Verletzungen übernehmen können. Einen entsprechenden Haftungsausschluß müßt Ihr dann bei der Online-Anmeldung akzeptieren oder uns direkt am Strand unterzeichnen!

WICHTIG: Falls Ihr noch nicht 18 Jahre alt seid, bringt uns den von Euren Eltern unterschriebenen Haftungsausschluß zur Veranstaltung mit! Ohne die Zustimmung Eurer Eltern ist eine Teilnahme nicht möglich!

Ablauf der Loop Challenge:

  • Gegen 10.00 Uhr Treffen in Heidkate.
  • Begrüßung und Erläuterung des Ablaufs durch das Team.
  • In zwei Gruppen Theorie zum Loop.
  • Zwei Gruppen gehen gemeinsam auf das Wasser, aufgeteilt auf zwei Buhnenfelder.
  • Mittagspause.
  • Nachmittags: Zweite Trainingseinheit.
  • Abends: Bei gutem Wetter ist gemeinsames Grillen in Heidkate angesagt (Grillsachen & Getränke: Jeder selber mitbringen! Etwas Bier und Bionade steuern wir bei!). Bei schlechtem Wetter treffen wir uns abends in Kiel. Infos hierzu folgen dann noch separat.
  • Übernachtung im Bulli ist auch direkt in Heidkate möglich. Die Gemeinde kassiert für eine Übernachtung allerdings 15 EUR.
  • Am 2. Tag (so denn Wind ist): Freies Training, bei dem die Trainer für Fragen und Tipps zur Verfügung stehen.

Neben Eurer Windsurf-Ausrüstung solltet Ihr folgende Sachen zur Loop Challenge mitbringen:
Grillsachen (Grill, Kohle, Stühle, Tische, Geschirr, Besteck), Getränke, Helm, evtl. Ohrstöpsel, warme Klamotten, 50 EUR Beitrag/Spende.

loop_03

Anfahrt Heidkate:

Am Kieler Ostufer den Ostring in Richtung Norden befahren. Nach der Jet-Tankstelle rechts auf die B502 abbiegen und auf der B502 weiterfahren. Hinter Barsbek biegt man links nach Heidkate ab (direkt vor der Windmühle). Nun einfach der Straße folgen und am Ende links auf dem Parkplatz in Richtung Leuchtturm abbiegen. Eine ausführliche Beschreibung des Windsurf-Spots findet Ihr hier.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen erhaltet Ihr per eMail (team@windsurfing-kiel.de)! Es macht auf jeden Fall Sinn, dass Ihr Euch bereits im Vorwege mit der Theorie zum Frontloop beschäftigt! Aus diesem Grunde stellen wir Euch auch ein entsprechendes Handout zum Download zur Verfügung:

Vielen Dank an dieser Stelle auch an PATRIK Boards, SurfLineKiel, Elkline und an unser Trainerteam, die die Windsurfing-Kiel Loop Challenge unterstützen und in diesem Umfang ermöglichen.

Viele Grüße von der Ostsee,

christoph
team@windsurfing-kiel.de